Allgemein
Studieren an der Goethe-Universität
Bewerbungstipps
Schwerpunkte
Jobmessen
Buchtipps
Unternehmensporträts
Selbst-Check
SUCHE:

Karriereplaner - Bewerbungstipps

zurück zur Übersicht
Bewerbungsfrust? Warum du dir wieder mehr selbst vertrauen solltest

Bewerbungsfrust? Warum du dir wieder mehr selbst vertrauen solltest

„Wer seine Bewerbung montags um 8.55 Uhr verschickt, der hat die höheren Chancen auf den neuen Job“. Warum du solchen vermeintlichen Erfolgsrezepten für Jobsuche und Bewerbung nicht blind vertrauen, sondern du als Chef deines eigenen Lebens mehr von dem tun solltest, das sich für dich richtig und gut anfühlt.


weiterlesenweiterlesenAusgabe SoSe 2020
Flagge zeigen: präsentieren Sie sich online

Flagge zeigen: präsentieren Sie sich online

Social Media-Plattformen für berufliche Kontakte sind ein bunter Markt: hier kann jeder seinen „Stand“ aufbauen und auslegen, was er zu bieten hat. Prima Sache für Besucher, die einfach nur zum gemütlichen Herumschlendern und Stöbern gekommen sind. Das sind aber die wenigsten.


weiterlesenweiterlesenAusgabe SoSe 2020
So präsentierst du dich authentisch im Vorstellungsgespräch

So präsentierst du dich authentisch im Vorstellungsgespräch und überzeugst deine Gesprächspartner

Du hast dich dazu entschieden, diesen Artikel zu lesen, somit gehe ich davon aus, dass du eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten hast. Herzlichen Glückwunsch!


weiterlesenweiterlesenAusgabe SoSe 2020

Arbeitsmarkterfolg zugewanderter Studierender


weiterlesenweiterlesenAusgabe SoSe 2020
Ehrenamtliches Engagement: Baustein für die Karriere internationaler Studierender in Deutschland

Ehrenamtliches Engagement: Baustein für die Karriere internationaler Studierender in Deutschland

Seit der Volksabstimmung am 28. Oktober 2018 gehört Artikel 26f zur hessischen Verfassung und betont die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements für die Gesellschaft. Derzeit sind internationale Studierende jedoch in hochschulpolitischen Ämtern unterrepräsentiert und engagieren sich auch außerhalb der Universität weniger häufig als ihre deutschen Kommiliton/-innen – mit Konsequenzen für den späteren Berufseinstieg..


weiterlesenweiterlesenAusgabe SoSe 2020
It’s a womans world: Gründen in Deutschland.

It’s a womans world: Gründen in Deutschland.

Die Zahlen sind erschreckend. Jedes Mal, wenn sie mir über den Weg laufen, schüttele ich den Kopf und frage mich, wie das sein kann. Denn: schaue ich mich um in meinem Umfeld, dann ist dieses in gar keinem Fall repräsentativ für das, was in Deutschland anscheinend traurige Wahrheit ist. Aber woran liegt es, dass nur 15% aller Gründer in der Bundesrepublik weiblich sind? Was sind die Vorteile und was die Nachteile einer Unternehmensgründung als Frau? Und was würde ich anders machen mit der heutigen Erfahrung bei der ersten Gründung damals mit Anfang 20 und heute mit Ende 30?


weiterlesenweiterlesenAusgabe SoSe 2020