Der KarrierePlaner
Allgemein
Studieren in FFM
Career Services
Karriere
Im Gespräch
Events in FFM
Buchtipps
Unternehmensporträts
Selbst-Check
zurück zu "Buchtipps"

Die Kunst des klaren Denkens

52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen.

Für Sie gelesen von Jessica Kuch

Die Quintessenz von Rolf Dobellis Werk „Die Kunst des klaren Denkens“ ist einfach zu erfassen, – „skeptisch sein und Dinge hinterfragen“ ist sein Appell an die LeserInnen. Doch es ist nicht so einfach, wie es scheint! Denkfehler, wie Dobelli es nennt, entstehen u.a. durch instinktive Handlungen und hindern oft das rationale Denken.

Das Werk, „Die Kunst des klaren Denkens“ behandelt 52 definierte Denkfehler. Pro Kapitel wird jeweils ein Denkfehler benannt. Er wird erklärt und mit einem oder mehreren Beispielen veranschaulicht.

Ein systematischer Denkfehler ist beispielsweise der Confirmation Bias. Nach Dobelli ist er „der Vater aller Denkfehler“. Danach neigt der Mensch dazu, Dinge oder Informationen so zu interpretieren, dass sie mit seinen „bestehenden Theorien, Weltanschauungen und Überzeugungen kompatibel sind“. Das ist ganz einfach. Gerade in der heutigen Zeit, in der Informationen, Nachrichten, aber auch Fakenews jederzeit und unkontrolliert abgerufen werden können, ist es umso wichtiger abzuwägen und zu hinterfragen.

Früher dachte die Menschheit die Welt sei eine Scheibe, bis einer kam und der Weltanschauung widersprach.

Fazit:

Nur weil etwas so sein soll, weil es schon immer so war oder alle es machen, ob im Studium, im Alltag oder bei der Berufswahl, heißt es noch lange nicht, dass es richtig bzw. wahr ist. 52 animierende Denkanstöße, um nicht auf typische Denkfehler herein zu fallen. Ein lehrreiches Buch.

Autor: Rolf Dobelli
ISBN: 978-3-4923-1566-1

Karriereplaner - Ausgabe: WS 2019/2020