Der KarrierePlaner
Allgemein
Studieren in FFM
Career Services
Karriere
Im Gespräch
Events in FFM
Buchtipps
Unternehmensporträts
Selbst-Check
zurück zu "Im Gespräch"

Heute der Hörsaal, morgen die Welt?

Florian Castell hat sein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik an der Universität Augsburg absolviert. Seine ersten Berufserfahrungen sammelte er bei DB Schenker als Praktikant in Sydney. Im November 2017 bewarb er sich anschließend erfolgreich für das Traineeprogramm „Talents national“ im Bereich Messen/Spezialverkehre. Das erste Jahr seines Traineeprogramms bestand größtenteils aus Projektarbeit, von kleinen eigenen Projekten bis zu Teilaufgaben in größeren Projekten. Momentan befindet er sich in der Geschäftsstelle München Messe, wo er ihm übertragene Projekte eigenständig vorantreibt.

Florian, wie ist der Kontakt zu den Kollegen und anderen Trainees?

„Das Verhältnis zu den anderen Trainees ist außerordentlich gut. Oft entstehen Freundschaften und man trifft sich nicht nur im Arbeitsumfeld, sondern auch nach der Arbeit. In unserem Produktbereich ist das Verhältnis zu den Kollegen super! Ich habe mit dem Traineeprogramm bei DB Schenker die absolut richtige Entscheidung getroffen. Man kann sagen, ich bin rundum glücklich!“

Was war bisher Dein persönliches Highlight als Trainee?

„Der beste Moment neben meinen Hauptaufgaben war für mich das DB Schenker- Fußballturnier, es findet einmal jährlich mit ca. 2000 Teilnehmern statt (Spieler & Fans). Das Turnier ist für alle Mitarbeiter, und man kann hier schnell und unkompliziert Kontakte im Unternehmen knüpfen. Ein wahres Highlight!“

Wie geht es für Dich nach dem Traineeprogramm weiter?

„Durch den unbefristeten Arbeitsvertrag gehe ich davon aus, ein Jobangebot entsprechend meiner Stärken, Wünsche und natürlich Vakanzen zu bekommen. Es gab schon erste Gespräche mit meinem Mentor in welche Richtung es nach dem Traineeprogramm gehen soll.“

Für zukünftigen Trainee-Bewerber des „Talents National“-Programms hat Florian ein paar Tipps:

„Selbstverständlich solltest Du Dich mit dem Unternehmen beschäftigt haben. Sei auf Fragen zu Deinem „Wunsch-Produktbereich“ vorbereitet. Ebenfalls solltest Du wissen, warum Du an dem Traineeprogramm teilnehmen möchtest und Dich gegen eine Festanstellung entscheidest. Im Vorstellungsgespräch habe ich mich, meinen Werdegang, die Abschlussarbeit sowie meine Zukunftspläne in einer Präsentation vorgestellt. Daraus hat sich ein sehr angenehmer Dialog entwickelt.“

Hat es Florian geschafft Dein Interesse für unser „Talents National“-Traineeprogramm zu wecken? Bewirb Dich für die nächste Runde! Das Traineeprogramm bei DB Schenker in Deutschland startet jährlich zum 01. Oktober.

Bei uns kannst Du Dich für ein Traineeprogramm aus einem von neun Bereichen entscheiden: Landverkehre, Luftfracht, Seefracht, Kontraktlogistik/SCM, Messen/ Spezialverkehre, Vertrieb, IT, Controlling und Personal.

Eindrücke ehemaliger Trainees:

„Die Arbeit in verschiedenen Teams hat mich optimal auf meine jetzige Position vorbereitet“ – Kristiana Heydkamp (Assistentin Leiter Messen/Spezialverkehre Cluster DE/CH)

„Das Traineeprogramm ist der optimale Start, um die passende Position im Unternehmen zu finden. Für beide Seiten“
– Alexander Frommhold (Head of Business Services Cluster DE/CH)

Weitere Einstiegsmöglichkeiten:

Auch als Werkstudent (m/w/d), Praktikant (m/w/d), Direkteinsteiger (m/w/d) oder Bachelorand/Masterand (m/w/d) bietet Dir DB Schenker viele Vorteile. Neben spannenden Herausforderungen, persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten, Teamwork, attraktiven Zusatzleistungen und einem globalen Netzwerk erwartet Dich ein gelungener Start in Deine persönliche Zukunft. Auf unserer Karriereseite findest Du die richtige Einstiegsart für Dich:
www.dbschenker.de/karriere

Wo Du uns sonst noch findest:

Karriereplaner - Ausgabe: WS 2019/2020