Der KarrierePlaner
Allgemein
Studieren in FFM
Career Services
Karriere
Im Gespräch
Events in FFM
Buchtipps
Unternehmensporträts
zurück zu "Karriere"
Bildergalerie

Der pädagogischen Praxis auf der Spur

5 Jahre Job-Messe Pädagogik

Beim 5-jährigen Jubiläum der JOB-MESSE für Pädagoginnen und Pädagogen präsentierte sich wieder eine Vielfalt an Institutionen.

Ende Januar war das PEG-Gebäude auf dem Campus Westend der Goethe-Universität erneut Ort der Vernetzung von Theorie und Praxis. 39 Ausstellende aus den Bereichen Bildung, Erziehung und Beratung präsentierten ihre Arbeitsfelder und damit eine Vielfalt an möglichen Aufgabenbereichen für Pädagoginnen und Pädagogen.

Eröffnet wurde die JOB-MESSE durch Dr. Birte Egloff für den Fachbereich Erziehungswissenschaften, Prof. Dr. Tanja Brühl, Vizepräsidentin der Goethe-Universität, Prof. Dr. Michael Urban, Studiendekan des Fachbereichs Erziehungswissenschaften sowie Reinhard Kittel vom Paritätischen Bildungswerk Hessen e.V. Einhellige Meinung war, dass sich die JOB-MESSE als innovatives Format zur Präsentation der Vielfalt der pädagogischen Praxisfelder mittlerweile gut etabliert hat.

Die Organisatoren, das Paritätische Bildungswerk Hessen e.V., der Fachbereich Erziehungswissenschaften und der Career Service der Goethe-Universität zeigten sich sehr zufrieden. Ein besonderer Dank ging an die Ausstellenden, die als starke Partnerinnen und Partner aus dem sozialen/pädagogischen Alltag mit ihrer Teilnahme einen wesentlichen Beitrag zur beruflichen Orientierung von pädagogischen Fachkräften leisten. Das Rahmenprogramm mit verschiedenen Fachvorträgen stand in diesem Jahr unter dem Motto „Pädagogische Praxis 2020 / Trends – Chancen – Risiken“.

In einem spannenden Abschlusspodium skizzierten Fachleute aus den Bereichen Kinderbetreuung, Beratung, Gesellschaft, Politische Bildung, Erwachsenenbildung und Medienpädagogik die Herausforderungen der sozial- und gesellschaftspolitischen Aufgaben der nächsten Jahre.

Die Praxis direkt erproben konnten Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Workshops „Tiergestützte Intervention am Beispiel von Therapiehunden“, „Mit den Händen sprechen“ und „Förderung der Sinneswahrnehmung“ der Lebenshilfe Frankfurt e.V. Auch in diesem Jahre zählten zu den Besuchern nicht nur Studierende und Alumni der Goethe-Universität, sondern auch Interessierte aus anderen Universitäten – über die Grenzen des Rhein-Main-Gebietes hinaus. Der starke Besucherstrom belohnte das Engagement von Ausstellenden und Organisationsteam.

So soll es auch im nächsten Jahr wieder auf „die Spur der pädagogischen Praxis“ gehen: am Freitag, den 25.01.2019.

Weitere Informationen und Eindrücke sind auf der Webseite zur JOB-MESSE 2018 zu finden, unter:

www.jobmesse-paedagogik.uni-frankfurt.de

Karriereplaner - Ausgabe: SS 2018