Allgemein
Studieren an der Goethe-Universität
Karriereplanung & Jobsuche
Unternehmen berichten
Unternehmensporträts
Selbst-Check
zurück zu "Unternehmen berichten"

1 Frage – 3 Antworten // Arbeiten bei Novo Nordisk

Die Lebensläufe von Theresa (23), Jonas (28) und Susan (22) könnten unterschiedlicher kaum sein – unterschiedliche Studiengänge, unterschiedliche Praktika, unterschiedliche Talente. Nichtsdestotrotz haben sie alle ihren Weg zu Novo Nordisk gefunden und geben mit ihren Antworten einen Einblick in ihre Arbeit bei dem globalen Pharmaunternehmen in Mainz.

Wie und wann hast du das erste Mal von Novo Nordisk gehört?

Jonas: Bei meiner Jobsuche Ende 2020 bin ich das erste Mal auf Novo Nordisk gestoßen. Ich hatte die Firma vorher tatsächlich gar nicht auf dem Schirm. Relativ schnell habe ich dann bei meiner Recherche erfahren, dass Novo Nordisk aus Dänemark kommt und zu den Top-Arbeitgebern in der Rhein-Main-Region gehört. Schade, dass wir so unbekannt sind.

Theresa: Ich habe Freund:innen in Dänemark und dort ist Novo Nordisk der Arbeitgeber schlechthin. Die hohe Mitarbeiterzufriedenheit wird auch nach außen getragen und man merkt, dass die Mitarbeitenden dort stolz sind Teil dieser Firma zu sein.

Susan: Da ich in Mainz studiere, habe ich vor allem nach Firmen gesucht, die hier ansässig sind. Novo Nordisk habe ich dann auf LinkedIn gefunden und dort auch gleich den passenden Job.

Welcher Aspekt hat dich von Novo Nordisk gegenüber anderen Arbeitgebern überzeugt?

Jonas: Ich finde das skandinavische Mindset, dass sich auch in unserer Firmenkultur widerspiegelt total ansprechend. Bei Novo Nordisk stehen, anders als bei anderen Arbeitgebern der Branche, die Menschen im Fokus. Zudem habe ich hier eine Reihe an internationalen Entwicklungsmöglichkeiten, wie beispielsweise ein Short Term Assignment an einem anderen Standort zu absolvieren. Obwohl unser Standort hier in Mainz auch einiges zu bieten hat. Insgesamt ist das Gesamtpaket mit den zahlreichen Benefits einfach ausschlaggebend gewesen.

Theresa: Nach meinem Auslandssemester in Schweden war ich von der skandinavischen Arbeitskultur begeistert. Die flachen Hierarchien, die Offenheit und die Wertschätzung, die einem als junger Mensch entgegengebracht wird, habe ich hier bei Novo Nordisk wiedergefunden.

Susan: Ich hatte von Anfang an bei Novo Nordisk das Gefühl gefördert, aber auch gefordert zu werden. Für mich gibt es nix schlimmeres als einen langweiligen oder monotonen Job zu machen. Bei Novo Nordisk muss ich mir darüber keine Gedanken machen und habe jeden Tag neue spannende Projekte.

Was arbeitest du bei Novo Nordisk?

Jonas: Ich arbeite als Supply Chain Project Manager.

Theresa: Ich mache gerade mein Praktikum im Bereich interne Kommunikation und Employee Engagement.

Susan: Ich arbeite als Werkstudentin im Bereich Employer Branding und Social Media.

In welchem der 169 Länder, in denen Novo Nordisk ansässig ist, würdest du gerne einmal arbeiten?

Jonas: Ich würde gerne das International Operations Headquarter in der Schweiz besser kennenlernen oder die Produktion in Dänemark aus erster Hand erleben.

Theresa: Ich war bereits an der Westküste der USA und will die Ostküste des vielfältigen Lands auch noch erkunden. Unser Standort im Bundesstaat New Jersey würde sich perfekt anbieten, um neben Land und Leuten auch die Arbeitskultur dort kennenzulernen.

Susan: Ich glaube Mexiko ist ein Land, dass ich gerne nochmal intensiver kennenlernen würde. Ich denke die Gastfreundschaft, mit der ich bei meiner ersten Reise dorthin begrüßt wurde, würde mir den Start in das Arbeitsleben dort sehr erleichtern.

Welche persönlichen Eigenschaften helfen dir bei der Arbeit hier?

Jonas: Ich glaube, dass ich offen Probleme und Menschen anspreche und im Gegenzug auch offen für Feedback bin, ist für mich als Teamplayer besonders wichtig.

Theresa: Ich denke, dass ich immer energiegeladen und aufgeschlossen gegenüber Neuem bin und dazu das nötige digitale Mindset mitbringe, hilft mir auf der Arbeit weiter.

Susan: Ich glaube meine Kreativität hat mich schon oft weitergebracht. Meine Ideen, die manchmal auch unkonventionell scheinen, stoßen hier oft auf Gegenliebe.

Welche Benefits, die Novo bietet, schätzt du am meisten?

Jonas: Für mich ist der präsenteste Benefit die Vielfältigkeit an Karrieremöglichkeiten. Wenn man das möchte stehen einem alle Türen offen – egal ob in andere Abteilungen oder für internationale Erfahrungen.

Theresa: Die schöne Rhein-Main Region in Kombination mit dem internationalen Spirit bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten.

Susan: Bei Novo Nordisk wird neben einer guten Bezahlung auch in meine private wie berufliche Zukunft investiert und das gibt mir große Sicherheit.

Würdest du Novo Nordisk deinen Freund:innen empfehlen?

Jonas: Ja, definitiv!

Theresa: Das Gesamtpaket stimmt einfach, deswegen auf jeden Fall.

Susan: Klar.

Vielen Dank für das nette Gespräch!

Karriereplaner - Ausgabe: SoSe 2022