Allgemein
Studieren an der Goethe-Universität
Karriereplanung & Jobsuche in Zeiten von Corona
Unternehmen berichten: Herausforderungen & Umgang mit Corona
Unternehmensporträts
Selbst-Check
zurück zu "Karriereplanung & Jobsuche in Zeiten von Corona"

Nachwort: Der pädagogischen Praxis auf der Spur – 2021 DIGITAL

In diesem Jahr war alles anders … statt der Vor-Ort-Präsentation auf der alljährlichen JOB-MESSE „Der pädagogischen Praxis auf der Spur“ im PEG Gebäude mit dem Fachbereich Erziehungswissenschaften gab es in diesem Jahr ein Alternativangebot: Die Digitalen Fachtage vom 21. – 22.01.2021 unter dem Motto Pädagogik mit Abstand? – Anforderungen an die pädagogische Arbeit

Die Corona-Pandemie und mit ihr die Lockdowns im Frühjahr und Herbst/Winter 2020/2021 haben das wirtschaftliche, öffentliche und soziale Leben auf der ganzen Welt in einem Maße heruntergefahren, wie sich dies noch zu Beginn 2020 kaum jemand hätte vorstellen können – mit bislang noch unabsehbaren Langzeitfolgen.

Auch Bildungseinrichtungen waren und sind durch (Teil-)Schließungen und Kurzarbeit, durch Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln betroffen und in ihrer pädagogischen Arbeit massiv eingeschränkt. Ein Teil der Programme und Bildungsangebote konnten innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums auf digitale Formate umgestellt werden.

Pädagogische Arbeit als Beziehungs- und Vertrauensarbeit ist auf Kontakt, Nähe und Interaktion angewiesen. Nicht alles lässt sich eins zu eins ins Digitale übertragen.

Was also bedeutet die Pandemie für den pädagogischen Alltag? Welche Auswirkungen hat sie auf das professionelle Handeln? Wie arbeiten Pädagog*innen mit und in der Krise?

Zu diesen Fragen präsentierten an 2 Tagen 11 Institutionen aus unterschiedlichen Bereichen der Pädagogik in virtuellen Räumen sehr lebendig ihre vielfältige Arbeit. Die Teilnehmer*innen – Studierende, Absolvent* innen und Berufserfahrene – hatten die Chance Projekte „hautnah“ über die Projektverantwortlichen kennen zu lernen und direkt Fragen zu stellen – vom Jugendverband, über Betreuungseinrichtungen bis zur Beratungsarbeit.

Feedbacks einzelner Teilnehmender:

„Es war schon sehr beeindruckend zu hören, wie Corona die Arbeit und das Leben der Klient*innen beeinflusst…“

„Das freundliche und dynamische Miteinander der Kolleg*innen hat mich sehr beeindruckt...“

„Ich hätte nie gedacht, dass die so viele unterschiedliche Angebote haben…“

Auch die Veranstalter – der Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität, das Paritätische Bildungswerk Hessen e.V. und der Career Service waren sehr beeindruckt von der Vielfalt und Qualität der einzelnen Beiträge. „Es wurde deutlich wie viele Möglichkeiten Pädagog*innen mit ihrem Abschluss haben“.

Parallel zu den Workshops haben 10 weitere berufsnahe Institutionen die Veranstaltung unterstützt. Informationen zu den aktuellen Projekten und vakanten Positionen finden Sie unter:
www.jobmesse-paedagogik.uni-frankfurt.de.

Fazit des Organisationsteams ist:

Wir waren präsent… in anderer Form – mit viel Information und Authentizität. Trotzdem hoffen wir, dass im nächsten Jahr wieder ein persönlicher Austausch für Institutionen und jobsuchende Pädagog*innen möglich ist.

Der pädagogischen Praxis auf der Spur auch in 2022: Freitag, 28.01.2022

Wenn Sie interessiert sind, wenden Sie sich gerne an:
Career Service
Ursula Krämer

uk@uni-frankfurt.campuservice.de

Karriereplaner - Ausgabe: SoSe 2021