Allgemein
Studieren an der Goethe-Universität
Karriereplanung & Jobsuche in Zeiten von Corona
Unternehmen berichten: Herausforderungen & Umgang mit Corona
Jobmessen
Unternehmensporträts
Selbst-Check
zurück zu "Unternehmen berichten: Herausforderungen & Umgang mit Corona"
Claudia Trillig

Im Austausch bleiben in besonderen Zeiten

Claudia Trillig, Director HR Baker McKenzie Deutschland und Österreich, berichtet über die Bedeutung des Networkings und des kontinuierlichen Austauschs in der internationalen Großkanzlei. Mit der Initiative StayConnected bietet die Kanzlei Kolleginnen und Kollegen Möglichkeiten, virtuell miteinander in Kontakt zu bleiben – innerhalb der deutschen Büros und über die Grenzen hinweg.

Frau Trillig, welche Stellen sind in der aktuellen Situation noch besonders in der Kanzlei gefragt?

Grundsätzlich suchen wir weiterhin Kandidaten für alle Rechtsgebiete in der Kanzlei, aktuell vor allem in den Bereichen Arbeitsrecht, Banking & Finance, Corporate und Steuerrecht. Unser Ansatz ist es einerseits, unter dem Blickwinkel des aktuellen Bedarfs zu rekrutieren, andererseits sind es auch immer mittel- und langfristig strategische Gesichtspunkte, die unser Hiring bestimmen. Hiring ausschließlich unter kurzfristigen Aspekten zu betreiben wäre, als setzte man sich selbst Scheuklappen auf.

Welche Bedeutung spielt das Networking in diesen Zeiten bei Baker McKenzie?

Für unsere globale Kanzlei spielen im Arbeitsalltag Teamarbeit, auch standortübergreifend, und die Vernetzung eine entscheidende Rolle. Im Zuge des “Lockdown“ änderte sich die Situation auch in unserer Kanzlei von einem Tag auf den anderen: Fast alle Kolleginnen und Kollegen arbeiteten von zu Hause aus. Wir hatten bereits vorher im Rahmen unserer Initiative “bAgile“ unseren Mitarbeitern Möglichkeiten gegeben, Arbeitszeit und -ort flexibel zu gestalten. Die neue Situation gab diesem Aspekt unserer Arbeit noch einmal eine ganz neue Dimension. Binnen kürzester Zeit hob unsere HR Abteilung die Initiative StayConnected aus der Taufe, eine virtuelle Programmreihe, um den Kontakt und Austausch untereinander zu fördern. Unser Ziel war es, Kolleginnen und Kollegen in diesen besonderen Zeiten zu motivieren und miteinander zu verbinden.

Was sind konkrete Inhalte der StayConnected Initative?

Neben dem Networking war uns im Rahmen der Initiative StayConnected wichtig, den Kolleginnen und Kollegen eine Vielfalt von unterschiedlichen virtuellen Angeboten an die Hand zu geben – von E-Learnings, Impulsvorträgen, Q&A Sessions, Networking- Treffen und Fitnessangeboten. Letztere sind als Erweiterung unseres bestehenden “bWell“ Programms zu verstehen, um die physische und psychische Gesundheit zu stärken. In virtuellen Räumen können sich Kolleginnen und Kollegen austauschen, sich “face to face“ sehen und hören. StayConnected ermöglicht zudem die Chance, Impulse zu geben und Themen voranzutreiben, die in der Hektik des Arbeitsalltags bisher mitunter in den Hintergrund gerieten.

Wo lagen besondere Herausforderungen?

Unser Anliegen war es, ein Angebot zu schaffen, das die Interessen aller Zielgruppen in unserer Kanzlei gleichermaßen bedient und alle Kolleginnen und Kollegen anspricht. Gleichzeitig war uns bewusst, dass die Initiative auf Skepsis hätte stoßen können vor dem Hintergrund „Brauchen wir dieses zusätzliche Format?“. Gleichbleibend hohe Teilnehmerzahlen und positive Resonanz signalisierten uns, mit der Initiative ein neues Format geschaffen zu haben, das gern und kontinuierlich genutzt wird.

Ein Blick in die Zukunft: Werden Sie die virtuellen Angebote auch weiterführen, wenn wieder persönliche Treffen möglich sein sollten?

Ja, die Angebot werden wir auch dann weiterführen, wenngleich sicherlich in reduzierterem Angebot. Den Charme sehe ich gerade darin, dass unsere virtuellen Angebote Kolleginnen und Kollegen über die Büros hinweg regelmäßig “face to face“ zusammenbringen.

Frau Trillig, besten Dank für dieses Gespräch.

StayConnected Initiative

An einem Strang zu ziehen, ist für unsere Kanzlei ganz entscheidend – vor allem auch in bewegten Zeiten wie diesen. Mit der StayConnected Initiative haben Kolleginnen und Kollegen Gelegenheiten, weiter im Austausch miteinander zu bleiben. Auch für Law Clerks, Referendare, Praktikanten und wissenschaftliche Mitarbeiter, hat unsere Kanzlei spezielle virtuelle Angebote ins Leben gerufen zu Themen wie „Erfahrungsberichte und Tipps zum Thema LL.M.“ und „Prüfungsvorbereitung und Lerntechniken“ sowie wöchentlich den virtuellen “Coffee in New York“.

Karriereplaner - Ausgabe: WS 2020/2021