Allgemein
Studieren an der Goethe-Universität
Bewerbungstipps
Schwerpunkte
Jobmessen
Buchtipps
Unternehmensporträts
Selbst-Check
zurück zu "Buchtipps"

Für Sie gelesen

Frankfurter Allgemeine Buch

Die Internetfalle – Was wir online unbewusst über uns preisgeben und wie wir das World Wide Web sicher für uns nutzen können

Ohne das Internet geht es nicht mehr – diesen Satz würden wohl die meisten von uns auf der Stelle unterschreiben. Über die reine Informationssuche hinaus, wird auch die digitale Interaktion immer wichtiger.

Im Ratgeber „Die Internetfalle“ findet der Leser viele Tipps und Beispiele, wie sich das eigene digitale Ich modellieren lässt, um sowohl beruflich als auch privat den größten Nutzen daraus zu ziehen.

Darüber hinaus beschreibt Thomas R. Köhler die Risiken der (unbedachten) Internetnutzung und wirbt für einen aktiven Umgang mit denselben.
Denn die zahlreichen Kontakte, die bei Facebook und Co. so leicht zu gewinnen und zu pflegen sind, sowie die bequeme Online-Bestellung oder -Buchung täuschen oft darüber hinweg, dass das Social Web auch eine ganz andere, eine dunkle Seite hat. Die meisten Nutzer bewegen sich viel zu sorglos im Netz, geben persönliche Daten Preis und vergessen dabei oft, dass der Datenschutz im Internet immer noch nicht rechtlich eindeutig geregelt ist.
Köhler zeigt folglich nicht nur Nutzungsmöglichkeiten und Wirkungsmöglichkeiten des Social Web auf, sondern sensibilisiert auch für die vielen Fallen und Risiken, die im Netz lauern, und erklärt, wie sich diese umgehen lassen.

„Eine Darstellung aktueller Chancen und Risiken des Internets für das Berufs- und Privatleben. Ein Ratgeber für diejenigen, die den größten Nutzen aus der Webwelt ziehen und möglichen Gefahren entgehen möchten. “

Autor: Thomas R. Köhler
ISBN: 978-3-89981-230-5

Karriereplaner - Ausgabe: WS 2010/11