Allgemein
Studieren an der Goethe-Universität
Bewerbungstipps
Schwerpunkte
Jobmessen
Buchtipps
Unternehmensporträts
Selbst-Check
zurück zu "Jobmessen"

Tag der studentischen Initiativen

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften lädt ein zum „Tag der studentischen Initiativen“ am 17.4.2012

1 Tag, 1 Ort, alle studentischen Initiativen der Wirtschaftswissenschaften – deine Chance, uns kennenzulernen! Starte mit uns deine Karriere!

Die Vorfreude ist groß, denn eine großartige Idee wird endlich Wirklichkeit: den Studierenden an einem Tag die bunte Vielfalt vorzustellen, die sich hinter den zahlreiche Studierendeninitiativen und der Fachschaft des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften verbirgt. Jedes Semester kommen neue Initiativen hinzu, doch nicht alle verfügen über eigene Büroräume am Campus Westend. Wie also aufmerksam machen auf die vielen tollen Veranstaltungen, die für die kommenden Monate geplant sind oder mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen, um neue Leute zu gewinnen, die sich an Projekten oder der Vorstandsarbeit beteiligen möchten?

Die Suche nach engagierten Studierenden, die sich neben dem Studium ehrenamtlich für eine Initiative engagieren, sei durch die modularisierten Studiengänge schwieriger geworden, so die Rückmeldung vieler achbereichsinitiativen. Ehrenamtliches Engagement aber nur als eine Zusatzbelastung neben einem umfangreichen Studienpensum zu sehen, wäre viel zu kurz gedacht. Dies zeigte sich schon bei der Mottowahl für den ersten Tag der studentischen Initiativen: „Karrieren beginnen im Studium“ so soll der Veranstaltungstag beworben werden, zu dem alle Studierenden der Goethe-Universität herzlich willkommen sind. Mit einem umfangreichen Programm aus Vorträgen sowie Standpräsentationen auf einem „Markt der Möglichkeiten“ können sich die Veranstaltungsteilnehmer selbst ein Bild davon machen, wie vielfältig die Mitarbeit in einer der Initiativen aussehen kann. Ehrenamtlich Aktive eignen sich ganz selbstverständlich wichtige Soft Skills für den späteren Berufseinstieg an, indem sie Projekte managen, Teams leiten, Besprechungen moderieren, Verhandlungen führen oder auch einmal Konflikte lösen. Durch ein Engagement in der Fachschaft können Studierende sogar aktiv zur Verbesserung der Lehr- und Lernbedingungen an ihrem Fachbereich beitragen. Und nicht zuletzt schafft man sich dank der Mitarbeit in Studierendeninitiativen aber auch ein großes Netzwerk innerhalb und außerhalb der Universität. Beste Voraussetzungen also, um später erfolgreich im Beruf durchzustarten! Eröffnet wird die Veranstaltung am 17. April um 14 Uhr vom Dekan des Fachbereichs, Prof. Hackethal. Im anschließenden Grußwort von Benedikt Dunst, einem Frankfurter Alumnus, der heute als Personalreferent tätig ist, wird ehrenamtliches Engagement aus der Unternehmensperspektive betrachtet. Um 14.30 Uhr öffnet dann der „Markt der Möglichkeiten“ im Foyer des House of Finance (HoF), ab 15 Uhr starten in verschiedenen Räumen die Vorträge der einzelnen Initiativen.

Zum Abschluss des Tages, ab 18 Uhr, besteht noch Gelegenheit zum Vernetzen und Kennenlernen, auch der Initiativen untereinander bei einem gemütlichen Ausklang im Sommergarten des Studentenwerks sowie im Faculty Club des House of Finance.

www.wiwi.uni-frankfurt.de

Karriereplaner - Ausgabe: SS 2012